Transparenz ist unser höchstes Gut!

Wir verknüpfen E-Commerce mit gemeinnützigen Organisationen und helfen Ihnen dabei, die Welt etwas besser zu machen.

FAQ

u

Wie funktioniert HELDONA?

Mit Heldona können Kunden eines Onlineshops während ihres Einkaufes die  Organisation auswählen, an die der Händler einen Teil seines Umsatzes spenden soll. Den entsprechenden Prozentsatz kann er selbst in seinem Kundencenter festlegen und jederzeit individuell anpassen. Dem Kunden entstehen dafür keine Kosten. Der Onlineshop erhält eine monatliche Abrechnung von Heldona über den vom ihm zu spendenden Umsatz. In regelmäßigen Abständen erhält der Onlineshop einen Transparenzbericht, aus dem hervorgeht, an welche Organisationen wieviel mit seiner Hilfe gespendet werden konnte.

u

Werden Verwaltungsgebühren berechnet bzw. gibt es Abzüge von den Kundeneinkäufen?

Der Onlineshop erhält eine monatliche Abrechnung über die Zahlungen auf Grundlage der getätigten Umsätze und der eingestellten Spendensätze. Diese können beliebig oft angepasst werden. Unter Abzug eines geringen Verwaltungsaufwandes wird die Zahlung sodann als Spende an die entsprechenden Organisationen weitergeleitet.

u

Welche Kriterien gelten für die Einbindung von Organisationen?

Möchte eine gemeinnützige Organisation in das Programm von Heldona aufgenommen werden, ist dafür ein steuerlicher Freistellungsbescheid erforderlich. Die weitere Prüfung erfolgt individuell nach dem förderwürdigen Projekt und den Zielen der Organisation. Grundvoraussetzung ist allerdings, dass keine Förderung von Diskriminierung jeglicher Art (u.A. aufgrund der Rasse, des Geschlechtes, der Religion, der sexuellen Orientierung und der Nationalität) stattfindet. Wir wünschen keine Organisationen und Projekte, welche illegale Aktivitäten sowie Hass und Gewalt fördern oder unterstützen.

u

Welche Kriterien gelten für die Einbindung von Onlineshops?

Als Onlineshop wünschen wir keine Shops, welche illegale Produkte oder Aktivitäten verkaufen, vermarkten, fördern oder unterstützen. Wir arbeiten nicht mit Shops zusammen, welche Hanf- und Tabakprodukte sowie pornografisches und kinderpornografisches Material, Waffen oder Glücksspiele verkaufen und anbieten. Die Prüfung der Shops erfolgt individuell.

u

Welche Kosten entstehen für die Onlineshops oder die gemeinnützigen Organisationen?

Onlineshops zahlen lediglich den von ihnen in ihrem Kundencenter festgelegten Prozentsatz ihres Umsatzes. Für die gemeinnützigen Organisationen entstehen keine Kosten für die Einbindung.